Wrapper

Jpanel

25 Jahre TC Hausen

Und wenn es noch soviel Gewitter hat. War doch noch ne geile Party am 03.08.13!

 

Hier eine kleine Kostprobe

Der Rest auf --> TC Hausen --> Bildergalerie

 

O

p

e

n

Tolles Tenniswochenende beim 19. Sport-Seeßle-Cup in Hausen

Bei idealem Tenniswetter fanden sich am Wochenende über 70 jugendliche Tennisspielerinnen und Tennisspieler auf der Anlage des TC Hausen ein. Entgegen dem landläufigen Trend konnte im Vergleich zum Vorjahr die Teilnehmerzahl um über 20 Spieler gesteigert werden. Nicht nur aus diesem Grund musste in der Vorrunde auch auf die Plätze des TC Dillingen, welche dieser dankenswerterweise zur Verfügung stellte, ausgewichen werden. Das eingespielte Organisationsteam um Sebastian Bundschuh und Christoph Steur hatte die „Rahmenbedingungen“ auch in dieser Größenordnung voll und ganz im Griff.

Legendär ist mittlerweile das kulinarische Angebot (für Spieler und Begleiter), welches zudem mit jugendfreundlichen Preisen aufwarten kann.

Teilnehmer bis aus Ulm, Marktoberdorf und dem Augsburger Raum belegen die Attraktivität des nun schon zum 19. Mal durchgeführten „Sport-Seeßle-Turnieres“.

Die zahlreichen Zuschauer sahen zum Großteil hochklassigen und vor allem fairen Tennissport.

Erstmals in diesem Jahr wurde die Veranstaltung in die Altersbereiche U8/U10 welche am Freitag ausgespielt wurden und die Kategorien U12 bis U18 - ausgespielt am Samstag und Sonntag - aufgeteilt.

Bei den U10 gewann Frauenschläger Breno (TSV Petersaurach) vor Gehringer Timo (TC Dillingen). Bei U8 setzte sich  Lochbrunner Leonard vom TSC Krumbach gegen Pfeiffer Luis (TC Dillingen) durch. Bei U10 weiblich gewann Deuringer Anouschka (TSV Marktoberdorf) vor Schmidt Andrea (TSV Rohr).

Bei den männlichen U18 schlug Tom Rußwurm vom TC Meitingen den Weißenhorner Felix Mayerhofer. Bei weiblich U18 war Anja Selzle vom TSV Wittislingen für Katharina Mösch (Zusmarshausen) etwas zu stark.

Die Disziplinen weiblich U16 und weiblich U14 wurden vom TC Lauingen dominiert. Bei den 16-jährigen reichte es für Giulia Micello (gegen Laura Lecinena vom TSV Pfuhl) zwar nur für Platz zwei, dafür spielten die beiden Lauingerinnen Helena Jahnke und Malena Castaldo das Finale bei U14 untereinander aus (Siegerin: Helena Jahnke).

Die weiteren Ergebnisse: U16 männlich: 1. Platz Herrmann Vincent (TC Sontheim), 2. Platz Lechner Leon (TSV Harburg). U14 männlich: 1. Platz Döhler Erik (TC Wertingen), 2. Platz Mösch Maximilian (TSV Zusmarshausen). U12 männlich: 1. Platz Schwarzenberger Luca-Joel (TC Meitingen), 2. Platz Königsdorfer David (TC Meitingen). U12 weiblich: 1. Platz Sapper Emma (TSV Zusmarshausen), 2. Platz Veh Sophia (SSV Höchstädt).

 

Die anschließende Siegerehrung wurde vom Vertreter der Stadt Dillingen, Walter Fuchsluger, Wolfgang Seeßle vom Sponsor Sport Seeßle und erstem Vorstand, Michael Winter durchgeführt. (WT)

Bernd Jünger ist Galopper 2016

In einer wahren Hitzeschlacht wurde der Galopper 2016 herausgespielt. Sechs Mitglieder und ein Gastspieler (Rudi Schwarz als "Vereins-Asylant" vom TSV Bissingen) stellten sich den herausfordernden Bedingungen. In einem durchwegs ausgeglichenen Teilnehmerfeld "mißbrauchte" Rudi Schwarz sein Gastrecht und erspielte die meisten Punkte (103).

Da er als Nichtmitglied nicht Galopper des TC Hausen werden kann, rückte Bernd Jünger mit einem Punkt weniger (102) auf diesen Rang vor.

Zweiter wurde Jo Höck vor Wolfgang Trittner. Uwe Steur musste an aussichtsreicher Position leider verletzungsbedingt aufgeben.

Die gelungene Veranstaltung fand bei einem - von den Spielern nebenher - gegrillten Spanferkel seinen gebührenden gesellschaftlichen Ausklang.

Die Bilder sind unter "Bildegalerie" (oder gleich hier) zu finden. (bei Erscheinen der Fotoübersicht in Listenform das "Viereck" rechts oben anclicken...)

 

 

Eltern-Kind-Tag

Am Samstag, 23.7.016, 15.00 Uhr, trafen sich eine Vielzahl von Kindern mit ihren Eltern zum Familientag auf unserer Anlage.

Jugendbetreuerin, Martina Weißenburger, hatte sich für die Kinder ein kurzweiliges Programm einfallen lassen.

Werner Pfeiffer kümmerte sich um die ältere Generation.

Die Veranstaltung kann und muss als rundum gelungen angesehen werden. Das sieht auch Martina Weißenburger so:

 

Liebe Eltern,

ich möchte mich bei Euch für diesen tollen 1. Familientag beim TC Hausen bedanken.

Ich hoffe Euch hat es genau so gut gefallen wie mir.

Ohne Eure Mithilfe wäre dieser Tag nicht so gelungen. Vielen Dank!

Und da wir so gut im Feiern sind, lade ich Euch und Eure Freunde sowie Bekannte am Samstag, den 30.07. ab 19:00 Uhr zu unserem Sommerfest ein ;-)

Wir werden es uns bei Musik mit Steaks, Würstchen und Linda's Burger vom Grill gut gehen lassen.

Dazu Pommes sowie Salatbuffet.

Für ausreichend Getränke ist ebenfalls gesorgt, denn der Mensch lebt nicht von Liebe allein, manchmal braucht er auch ein Gläschen Wein! oder Hugo, oder Spritz, oder Lillet oder Bier oder oder ;-)

Anmeldungen sind nicht zwingend nötig!

Also könnt ihr auch spontan vorbeischauen.

Ich freue mich auf Euch.  Martina Weißenburger

 

Weitere Bilder könnt Ihr unter --> TC Hausen --> Bildergalerie --> Eltern-Kind-Tag2016 anschauen.

Oder durch klicken auf hier (im neuen Fenster auf das Symbol mit den vier Rechtecken rechts oben clicken, dann bekommt ihr die Bilder als Collage).

Unterkategorien

News Flash: Latest

Tolles Tenniswochenende beim 19. Sport-Seeßle-Cup in Hausen

Bei idealem Tenniswetter fanden sich am Wochenende über 70 jugendliche Tennisspielerinnen und Tennisspieler auf der Anlage des TC Hausen ein. Entgegen dem landläufigen Trend konnte im Vergleich zum Vorjahr die Teilnehmerzahl um über 20 Spieler gesteigert werden. Nicht nur aus diesem Grund musste in der Vorrunde auch auf die Plätze des TC Dillingen, welche dieser dankenswerterweise zur Verfügung stellte, ausgewichen werden. Das eingespielte Organisationsteam um Sebastian Bundschuh und Christoph Steur hatte die „Rahmenbedingungen“ auch in dieser Größenordnung voll und ganz im Griff.

Legendär ist mittlerweile das kulinarische Angebot (für Spieler und Begleiter), welches zudem mit jugendfreundlichen Preisen aufwarten kann.

Teilnehmer bis aus Ulm, Marktoberdorf und dem Augsburger Raum belegen die Attraktivität des nun schon zum 19. Mal durchgeführten „Sport-Seeßle-Turnieres“.

Die zahlreichen Zuschauer sahen zum Großteil hochklassigen und vor allem fairen Tennissport.

Erstmals in diesem Jahr wurde die Veranstaltung in die Altersbereiche U8/U10 welche am Freitag ausgespielt wurden und die Kategorien U12 bis U18 - ausgespielt am Samstag und Sonntag - aufgeteilt.

Bei den U10 gewann Frauenschläger Breno (TSV Petersaurach) vor Gehringer Timo (TC Dillingen). Bei U8 setzte sich  Lochbrunner Leonard vom TSC Krumbach gegen Pfeiffer Luis (TC Dillingen) durch. Bei U10 weiblich gewann Deuringer Anouschka (TSV Marktoberdorf) vor Schmidt Andrea (TSV Rohr).

Bei den männlichen U18 schlug Tom Rußwurm vom TC Meitingen den Weißenhorner Felix Mayerhofer. Bei weiblich U18 war Anja Selzle vom TSV Wittislingen für Katharina Mösch (Zusmarshausen) etwas zu stark.

Die Disziplinen weiblich U16 und weiblich U14 wurden vom TC Lauingen dominiert. Bei den 16-jährigen reichte es für Giulia Micello (gegen Laura Lecinena vom TSV Pfuhl) zwar nur für Platz zwei, dafür spielten die beiden Lauingerinnen Helena Jahnke und Malena Castaldo das Finale bei U14 untereinander aus (Siegerin: Helena Jahnke).

Die weiteren Ergebnisse: U16 männlich: 1. Platz Herrmann Vincent (TC Sontheim), 2. Platz Lechner Leon (TSV Harburg). U14 männlich: 1. Platz Döhler Erik (TC Wertingen), 2. Platz Mösch Maximilian (TSV Zusmarshausen). U12 männlich: 1. Platz Schwarzenberger Luca-Joel (TC Meitingen), 2. Platz Königsdorfer David (TC Meitingen). U12 weiblich: 1. Platz Sapper Emma (TSV Zusmarshausen), 2. Platz Veh Sophia (SSV Höchstädt).

 

Die anschließende Siegerehrung wurde vom Vertreter der Stadt Dillingen, Walter Fuchsluger, Wolfgang Seeßle vom Sponsor Sport Seeßle und erstem Vorstand, Michael Winter durchgeführt. (WT)

AS MooSlider