Wrapper

Jpanel

25 Jahre TC Hausen

Und wenn es noch soviel Gewitter hat. War doch noch ne geile Party am 03.08.13!

 

Hier eine kleine Kostprobe

Der Rest auf --> TC Hausen --> Bildergalerie

 

O

p

e

n

Saisonende

Am Samstag, 21.10.17, 09:30 Uhr, schließen wir die Plätze.

Wer noch Arbeitsstunden ableisten will/muss ist herzlich eingeladen, mitzuhelfen.

TC Hausen – Herren 50 können doch noch gewinnen.

Nach der frustrierenden Verbandsrunde traten die Hausener Herren 50 mit der gleichen Mannschaft auch in der Freundschaftsrunde an. Den Frust durch die Niederlagen in der Punktspielrunde bekamen die Mannschaften aus Schretzheim und Lauingen zu spüren. Schretzheim wurde mit Einzelsiegen von Josef Rettenberger, Uwe Steur, Jo Höck, Tom Goßner und Mannschaftsführer Sigurd Braun niedergekämpft. Die beiden gewonnenen Doppel von Josef Rettenberger/Jo Höck sowie Tom Goßner/Werner Fröhlich waren das Sahnehäubchen. Endstand: 7:2 für Hausen.

Deutlich knapper ging es in der Begegnung gegen den TC Lauingen zu. Einzelerfolge von Reinhold Hochstädter, Josef Rettenberger und Uwe Steur ergaben den 3:3-Zwischenstand. Nachdem die Doppelbilanz gegen Lauingen seit gefühlten 10 Jahren ausschließlich negativ ausgefallen war, warfen Reinhold Hochstädter/Uwe Steur und Josef Rettenberger/Tom Goßner ihren ganzen Ehrgeiz in die Waagschale und konnten so den 5:4-Sieg nach Hause fahren. (WT)

Jo Höck ist Galopper 2017

Bei - wieder einmal - bestem Sommerwetter wurde Jo Höck Galopper 2017.

Er nahm aus der Hand vom Vorjahressieger, Bernd Jünger, die begehrte Trophäe entgegen.

 

Zweiter wurde Sigurd Braun vor Uwe Steur und Wolfgang Trittner, welche sich punktgleich den dritten Platz teilten.

Die Bilder sind unter "Bildergalerie" (oder gleich hier) zu finden. (bei Erscheinen der Fotoübersicht in Listenform das "Viereck" rechts oben anclicken...)

 

 

Tennisclub Hausen - 20. Sport-Seeßle-Cup

Das Jubiläumsturnier am vergangenen Wochenende wurde von äußerst wechselhaftem Wetter begleitet.

Am Freitag konnte der Mini-Cup (<U 12) noch problemlos durchgespielt werden. 22 Teilnehmer spielten z. T. erstmals ein Turnier.

Ergebnisse: U 8 weiblich: Mona Zecher (TC Lauffen) vor Isabel Ziegler (TC Hausen).

U 8 männlich: Lorenzo Rauner (TSV Burgau) gewann im Match-Tiebreak mit 10:8 gegen Luis Pfeiffer (TC Dillingen). U 10 weiblich: Olivia Voigt (DRC Ingolstadt) vor Liv Zecher (TC Lauffen). U 10 männlich: Breno Frauenschläger (TSV Rohr) vor Frank Beck (TC Lauchheim).

Der Turniertag am Samstag war geprägt von einsetzendem Dauerregen. Ein großes Kompliment an die teilnehmenden Tenniscracks, welche sich hiervon nicht beeindrucken ließen und ihre Matches – trotz dieser widrigen Umstände – durchzogen.

Erfreulicherweise blinzelte dann bei den Halbfinals und Finals am Sonntag aber schon wieder die Sonne durch, sodass der 20. Sport-Seeßle-Cup erfolgreich und planmäßig beendet werden konnte.

In den Wettbewerben U 12 bis U 16 waren insgesamt 32 Teilnehmer am Start. Eine Gruppe von 4 Spielern reiste mit ihrem Trainer sogar bis aus Stuttgart an (TEC Waldau-Stuttgart) was die überregionale Attraktivität des Sport-Seeßle-Cups mehr als unterstreichen dürfte.

Bei den männlichen U 12 siegte Lokalmatador Adrian Calvano gegen seinen Hausener Teamkollegen Julian Ziegler knapp mit 6:4 und 6:4. Dritter wurde Jakob Koch vom TC Dillingen.

Bei den weiblichen U 12 setzte sich Patricia Weißkirchen (TC Wertingen) gegen Marie Gaag vom TC Rot-Weiß Nördlingen durch.

In der Gruppe U 14 weiblich hieß die Siegerin Emma Sapper (TSV Zusmarshausen) vor Madlen Hirsch (TSV Westhausen) und Malena Castaldo (TC Lauingen).

Den Wettbewerb U 14 männlich machten die Stuttgarter Gäste unter sich aus. Tom Nordmann besiegte seinen Vereinskameraden Leon Besold vom TEC Waldau-Stuttgart mit 6:2 und 6:3. Dritter wurde David Meier vom TSV Wittislingen.

Ein weiterer Spieler vom TEC Waldau-Stuttgart schaffte es in das Finale der männlichen U 16. Leon Pfeiffer vom TC Dillingen konnte sich jedoch im Match-Tiebreak knapp durchsetzen.

Die zahlreichen Zuschauer sahen zum Großteil hochklassigen und vor allem engagierten Tennissport.

Das souveräne Organisationsteam um Sebastian Bundschuh und Christoph Steur hatte mit den fairen Teilnehmern keinerlei Probleme. Auch die witterungsbedingten Beeinträchtigungen meisterten sie problemlos.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde vom Vertreter der Stadt Dillingen, Walter Fuchsluger die Fairness der Teilnehmer und die Einsatzbereitschaft der Helfer beim Aufbau, Organisation und Verpflegung ausdrücklich gelobt.

Zusammen mit Wolfgang Seeßle vom Sponsor Sport Seeßle und erstem Vorstand, Michael Winter, führte Walter Fuchsluger die Siegerehrung durch.

Zum 20. Sport-Seeßle-Cup-Jubiläum ließ es sich Wolfgang Seeßle nicht nehmen, einen Sonderpreis in Höhe von 200,-- Euro zu stiften. Unter allen anwesenden Teilnehmern verlost hieß der „Sieger“ auch hier: Leon Pfeiffer. (WT)

Weitere Bilder vom Seeßle-Cup 2017 können Sie hier anschauen.

News Flash: Latest

Saisonende

Am Samstag, 21.10.17, 09:30 Uhr, schließen wir die Plätze.

Wer noch Arbeitsstunden ableisten will/muss ist herzlich eingeladen, mitzuhelfen.

AS MooSlider